macom unterstreicht Innovationsführerschaft mit LAB-Erweiterung

Großer Andrang herrschte beim gestrigen Open LAB Day im macomLAB in Eislingen/Fils: Zahl-reiche Vertreter hochrangiger Unternehmen wie BMW, Boston Consulting Group, Capgemini, Daimler, TransnetBW und W&W hatten den Open LAB Day genutzt, um sich im macomLAB über die neuesten medientechnischen Lösungen für collaboratives Arbeiten und neue Arbeitswelten zu informieren. Große Aufmerksamkeit erregten dabei die neuen LAB-Bereiche: der Executive Briefing-Bereich, die Digital-Reality-Anwendung macomROOM, der neue CoWorking-Room und der Huddle-Bereich.

Nach der Erweiterung stehen Nutzern im macomLAB über 160 m² Fläche zur Simulation von flexi-bel anpassbaren Arbeits-, Meeting- und Collaborations-Räumen zur Verfügung. Die Erweiterungen vergrößern die Möglichkeiten des macomLABs: So bietet der neue Executive Briefing-Bereich Führungskräften ein angemessenes Umfeld, um Erkenntnisse aus den macom Experten-Workshops zu besprechen und ein weiteres Vorgehen zu planen. Eine große wandfüllende High-Resolution LED-Wall von Unilumin mit 1,2 mm Pixel-Pitch integriert mit Oblong Mezzanine über eine VuWall-Software und Nureva Span auf einem NEC Infinity Board ermöglichen dabei das flexible Anzeigen aller Workshopergebnisse.

Open LAB Day im macomLAB

Die Digital-Reality-Anwendung macomROOM wurde mit einem Collaboration-Raum Setup und einer Microsoft Hololens präsentiert. Die Anwendung erweckt interaktive Arbeitsräume und Innova-tions-Labore bereits in frühen Planungsphasen zum Leben. Geplante Räume können in Echtzeit konfiguriert und visualisiert werden und lassen sich virtuell betreten. Das beschleunigt nicht nur den Planungsprozess, sondern sorgt durch Hilfestellungen wie die Anzeige von Betrachtungsabständen für mehr Transparenz und erhöht die Akzeptanz für die geplante Umsetzung.

macomLAB: Open LAB Day

Der neue CoWorking-Room und der Huddle-Bereich bieten erweiterte Kapazitäten für ein flexibles Arbeiten. Der CoWorking-Room erlaubt mit 4-6 Arbeitsplätzen, einem Cisco Spark Board und einem Samsung Flip ein ergiebiges Arbeiten alleine und in der Gruppe. Im Huddle-Bereich steht eine Digital Signage-Fläche auf einer ML Audio Medienstele mit smartPerfom für Infotainment und Ad-hoc-Meetings zur Verfügung.

Open LAB Day im macomLAB

Zudem verfügt das macomLAB über einen großen Collaborations-Bereich mit einer sechs Meter langen interaktiven Projektionswand. Dort können verschiedene collaborative Arbeitsszenarien aufgebaut und für Workshops genutzt werden. Das fördert nicht nur die Kreativarbeit in der Planungsphase von Projekten. Kunden können hier auch potenzielle Hard- und Software-Lösungen für die eigenen Arbeitsräume direkt im Einsatz testen und so die passende Lösung für sich evaluieren. In einem Konferenzbereich können klassische Meetings und kleine Workshops abgehalten werden. Großflächige interaktive LCD-Displays mit integrierter Kamera und Soundbar wie beispielsweise ein Microsoft Surface Hub mit 84‘‘ ermöglichen unkomplizierte Videokonferen-zen und collaboratives Arbeiten.

macomLAB: Open LAB Day

Weiterführende Links

macomLAB

macomLAB: Digitalisierung testen

Das macomLAB ist der herstellerunabhängige Innovation-Hub für das Erleben, Testen und Entwickeln modernster Präsentations-, Kommunikations-, Interaktions- und Kollaborationssysteme.

macomBOX: alle macom Services auf einen Blick

In der macomBOX haben wir unsere Services zusammengefasst: genau definiert, modular aufeinander aufbauend und einfach für Sie zum Auswählen.

Herausragende macom Projekte

Herausragende macom Referenzen

Modernste Medientechnik im Einsatz: außergewöhnliche Beratungs- und Planungsprojekte innovativer Work, Meeting und Brand Spaces.

Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close