Im Wettbewerb um den ADC Talent Award 2021 hat die Jury das Studienprojekt „Schlemmer X Beats“ der Hochschule der Medien mit einem Goldenen Nagel ausgezeichnet. Zusammen mit ihrem Team Event Media konnte sich HdM-Absolventin und macom Mitarbeiterin Julia Koken den Preis in der Kategorie „Räumliche Inszenierung“ sichern. Die Semesterarbeit wurde von macom gesponsert.

„Schlemmer X Beats“ ist eine multimediale Rauminstallation in Form eines interaktiven Technoclubs und verbindet Kunst, Tanz und Technik. Die moderne Inszenierung in der Staatsgalerie Stuttgart basiert auf Oscar Schlemmers „Triadischem Ballet“. Zum 100-jährigen Jubiläum der Uraufführung hauchten die Studierenden dem Werk des Bauhauskünstlers mit digitalen Nachbildungen der Kostüme und durch Motion-Capture Choreografien neues Leben ein. In einem Live-Event am 14. Februar 2020 konnten rund 1800 Gäste die Tanzfläche mit den virtuellen Avataren teilen.

Der Art Directors Club ehrt jährlich kreative Arbeiten aus den Bereichen Kommunikation, Werbung und Design. Das ADC Festival fand dieses Jahr vom 4. bis 7. Mai online statt und ist einer der wichtigsten Kreativwettbewerbe Europas.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Fotograf: Niels Keller.