Thema: Digitalisierung der Schulen – Herausforderungen und Vorgehensweise im modernen AV-Business

Die Digitalisierung an Schulen ist – nicht erst durch Corona – endlich in Schwung gekommen. Eigentlich gute Aussichten für Integratoren, Planer und Systemhäuser – oder nicht? Ja, wenn man weiß, wie man mit dem Kunden „Schule“ richtig umgehen muss und alle Anforderungen kennt.

Denn Schule ist nicht gleich Schule:

  • Schul-interne Regelungen und notwendige Vorgehensweisen sind häufig nicht bekannt.
  • Unterschiedliche pädagogische Konzepte stellen unterschiedliche Anforderungen an technische Lösungen.
  • Verantwortliche in den Schulen haben häufig mit bürokratischen Hürden zu kämpfen. Diese erschweren es, Fördermöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.
  • Zudem konzentrieren sich staatliche Förderprogramme bislang nahezu ausschließlich auf die Beschaffung. Langfristige Betriebskosten werden dabei ausgeblendet.

Wer hier punkten möchte, muss Schulen ganzheitlich unterstützen.

Im Webinar zeigt Siegfried Herrmann, Geschäftsführer macom GmbH,  Strategien und Erfahrungen, die zu langfristig erfolgreichen, gut angenommen und bezahlbaren Lösungen für Schulen, Lehrkräfte und Schüler führen. Dabei behandelt das Webinar die eigentliche Bedarfsdefinition über mögliche Unterstützung bei der Beschaffung bis hin zu den langfristigen Betriebskonzepten.

Inhalte und Learning Points

  • Was unterscheidet Schulen als Endanwender von Hochschulen oder Firmen?
  • Wo stehen der Planer, Lieferant und Integrator am Schnittpunkt zwischen IT und Verwaltung?
  • Wie wird die Bedarfsdefinition sinnvollerweise gestaltet?
  • Wie kann eine Beschaffungsunterstützung aussehen?
  • Wie können die langfristigen Betriebskosten der Schulen optimiert werden?
  • Wie sehen Betriebskonzepte aus?
  • Was sind Service Levels?
  • Welche Ressourcen sind dafür notwendig?
  • Umgang mit COVID-19 Distance Learning, veränderte Gruppengrößen: Rückblick und Ausblick

Wann:

  • 17.11.2020 + 24.11.2020 16.00 Uhr–17:00 Uhr

Wo:

Webinar, die Veranstaltung findet online statt.

        
 
Unsere Experten-Informationen, Event-Einladungen und Fachbeiträge verbreiten wir auch über LinkedIn, Twitter, Youtube und Xing. Folgen Sie uns bleiben Sie immer aktuell informiert.