Mit der Digitalisierung und Hybridisierung zukünftiger Arbeits-, Lern- und Kundenumgebungen steigen die Anforderungen für die Konzeption, Planung und die Umsetzung medientechnischer Anlagen und Projekte enorm. Ein produktiver und effizienter Einsatz der Technik kann nur gelingen, wenn die veränderten Bedürfnisse der Nutzer im Rahmen hybrider, kollaborativer Arbeitsformen abgedeckt werden und ein effizienter Betrieb langfristig gewährleistet ist. Etablierte Planungs- und Ausführungsstandards der Architektur und TGA, die sich häufig ausschließlich auf die technische Gebäudeinfrastruktur fokussieren, stoßen hier zunehmend an Ihre Grenzen. Unsere ganzheitlichen Technologiekonzepte berücksichtigen alle relevanten Aspekte für eine professionellen AV-/IT-Umgebung in Ihrer Organisation von der technischen Infrastruktur über geeignete Hardware-Systeme und Software-Applikationen bis hin zur User Experience und effizientem Betrieb.

Technik, die unterstützt statt frustriert

©AdobeStock_284085130_TechnologieHilft

Die Auswahl an medientechnischen Lösungen ist vielfältig, ebenso die Möglichkeiten Ihres Einsatzes. Ziel der Erstellung eines Technologiekonzeptes ist einerseits, diese Möglichkeiten aufzudecken und eine auf Ihre individuellen Bedarfe und Nutzungsszenarien abgestimmte Grundlage zu schaffen. Es muss sichergestellt sein, dass die Technik im laufenden Betrieb auch funktioniert und alle nötigen Funktionen mitbringt, die die Arbeit für die Nutzer und Betreiber erleichtert. Ist dies nicht der Fall, sinken die Akzeptanz und Zufriedenheit der Nutzer und damit die Produktivität in Ihrer Organisation.

Was ist die richtige Lösung für Ihre Anforderungen? Wie können Sie sie richtig einsetzen? Welche Voraussetzungen sind dafür nötig? Welche Elemente sind kompatibel? Wie lässt sich mein System sinnvoll aufbauen, um nachhaltig zukunftsfähig zu sein? Welche Kosten entstehen bei der Beschaffung und im Betrieb? Unsere Experten liefern die Antworten.

Andererseits schafft das Konzept die fundierte Grundlage für die nachfolgenden Schritte der Planung und Umsetzung. Für die Projektverantwortlichen bietet es eine realistische Entscheidungshilfe für die Realisierung des Projektes. Sie erhalten eine umfassende Aufstellung über die Realisierungsumfänge, Budgetbedarfe und die nutzer-, beschaffungs- und betriebsrelevanten Rahmenbedingungen.

Unser Team setzt daher frühzeitig in Ihrem Projekt an und erarbeitet mit Ihnen gemeinsam die Voraussetzungen für eine produktive AV-/IT-Landschaft nach Ihren Bedürfnissen.

Anforderungsanalyse und Zielsetzung

©unsplash_glenn-carstens_AnforderungsanalyseZielsetzung

Nach der gemeinsamen Bestimmung der Ansprechpartner aus relevanten Teilbereichen (IT, Nutzer, Bau) und dem Abstecken des Projektumfangs und Zeitplans beginnt  die systematische Anforderungsanalyse. Der aktuelle Zustand der AV-Landschaft und die bestehenden Prozesse werden dokumentiert. In Workshops und strukturierten Interviews werden die Bedarfe und Ziele erfasst sowie organisatorische, bauliche und technische Schnittstellen identifiziert, die für das Technologiekonzept relevant sind.

Erfasst werden neben den einzelnen Anwendungsszenarien auch die (geplanten) Flächen und Funktionsbereiche (z.B. Meeting Räume, Projekträume, Huddle Spaces, Veranstaltungsflächen, Empfang / Lobby, Sonderflächen…). Für die bereichsübergreifenden Plattformen (z.B. Digital Signage, Raum- und Arbeitsplatzbuchung, AV Ressource Management, …) werden auf Basis der Anforderungen und Rahmenbedingungen konzeptionelle Empfehlungen erarbeitet, die ins Gesamtkonzept einfließen. Herausforderungen, Optimierungsbedarf und neue Ideen werden auf Basis der Daten gesammelt und in ein Zielbild überführt.

Ausgehend davon werden im nächsten Schritt passende Lösungsansätze in bis zu drei verschiedenen Ausprägungsvarianten entwickelt. Je nach verfügbarem Budget und gewünschtem Funktionsumfang gestalten wir Alternativen flexibel von „State oft he Art“  bis „Zukunftsorientiert“. Für alle Varianten erstellen wir eine verlässliche Budgetkalkulation.

Alle Lösungen werden herstellerunabhängig im Hinblick auf die festgelegten Ziele konzipiert und es erfolgt eine fundierte Kosten- / Nutzenbetrachtung der einzelnen Varianten. Dabei werden auch Potenziale im Hinblick auf alternative Beschaffungsmodelle, zukünftige Betriebsmodelle sowie Aspekte der Nachhaltigkeit (Green AV) berücksichtigt.

Das Ergebnis ist ein umfassendes Konzept einschließlich Management Summary und Empfehlung für die weiteren Planungs- und Umsetzungsschritte, inklusive eines Zeitplans für das weitere Vorgehen. Eine maßgeschneiderte Technologielösung für Ihre Organisation.

Autor: Felix Niedrich, Redakteur macom GmbH

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.