Max-Planck-Institute für Software Systeme

 

Neubauten in Kaiserslautern und Saarbrücken

 

Das Max-Planck Institut für Softwaresysteme errichtet an seinen Standorten in Kaisers­lautern und Saarbrücken jeweils einen Neubau. Die Gebäude befinden sich zum Teil bereits im Rohbaustadium.
Das MPI-SWS nimmt eine Vorrangstellung im Bezug auf innovative Kommunikations­techniken ein. Vorträge und Schulungen per HD-Videokonferenz gehören hier zum Standard. Daher sollen die Gebäude
auch mit modernster und innovativer Präsentations- und Kommunikationstechnik ausgestattet werden. Es sollen qualitativ hochwertige Komponenten zum Einsatz kommen um dem Anspruch des Nutzers gerecht zu werden.

Beispiel: „Real Life“ Telepresence
Videotechnik: Präsentationswand ausgeführt als 2x3 Steglos Display Array, 2 HD Fingerkameras, Videokonferenzsystem, Bildrechner, Audiotechnik: „Soundduschen“ zur direkten Beschallung der VK-Teilnehmer, drahtgebundene Mikrofone
Steuerungstechnik: Mediensteuerungssystem mit festinstallierten 8“ Touchpanel (Nutzung für Servicezwecke), Steuerung der Haustechnik (Licht, Verdunkelung, etc.) über Touchpanel
Installationstechnik: Einbau der zentralen Komponenten in integriertem Unterbau Installationstechnik
Boden/Decke/Wand


Zeitraum
Saarbrücken 2011 – Ende 2012
Kaiserslautern 2011 - 2013


Leistungsphasen HOAI
1-8

Max_Planck_Institute_macom