DRIVE. Volkswagen Group Forum.
Multimediale Exzellenz im Herzen der Hauptstadt.

Der Automobilkonzern Volkswagen präsentiert sich in seiner neuen Konzernrepräsentanz DRIVE. Volkswagen Group Forum mit vielfältigen Visionen und den Konzernmarken mit multimedialer Exzellenz geplant durch macom.

 

Innovatives Gesamtkonzept

Das neue Gesamtkonzept des ehemaligen Automobil Forum Unter den Linden im Herzen Berlins vereint auf insgesamt 10.000 m2 Ausstellungsfläche Highlight-Produkte der 12 Konzernmarken, sowie wechselnde Ausstellungen über Visionen und Themen des Volkswagen Konzerns.

Zu dieser imposanten Ausstellungsfläche gesellen sich neben einem Gastronomiebereich auch moderne Räumlichkeiten für Konferenz- und Tagungsmöglichkeiten. Alle Marken des Volkswagen Konzerns, Volkswagen, Audi, SEAT, SKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN, präsentieren im 3-Monats-Zyklus Ausstellungen mit spezifischen Mobilitätsthemen.

Breites Spektrum zur Markeninszenierung

Das durch die Volkswagen Immobilien GmbH angestoßene Bauprojekt wurde durch das Architekturbüro Professor Christoph Mäckler Architekten umgesetzt und mit Planungsleistungen der audiovisuellen Lösungen von macom zu einer multimedialerfahrbaren Markenerlebniswelt geformt. Seit der erfolgreichen Eröffnung zeigen die Marken des Volkswagen Konzerns sowohl in markenspezifischen als auch in markenübergreifenden Ausstellungen automobile Innovationen zum Anfassen. Das multi-medial ausgestattete Forum bietet dabei eine optimale Plattform zur Veranschaulichung von Forschungsthemen des Konzerns, Innovationen im alltäglichen mobilen Einsatz, wie intelligenten Fahrassistenzsystemen, oder zur Verbreitung internationaler Markenkampagnen.

 

Die Markenbotschaften können in lebendiger Form rausgeschickt werden und den Besucher und selbst Passanten auf effektive Weise einfangen. Die festinstallierte, hochqualitative Medientechnik in den Ausstellungs- und Konferenzraumflächen ermöglicht ein breites Spektrum der Markeninszenierung von Ausstellungen, Fahrzeugpräsentationen, Presseveranstaltungen, Tagungen bis hin zu Events und ist flexibel erweiterbar. Eine optimale Infrastruktur für die Markenpräsenz eines führenden Automobilherstellers.

 

Ziel: Optimale Integration der zukunftsfähigen Medientechnik

Bei der Planung der hochmodernen Medientechnik gab es für die macom-Ingenieure nur ein Ziel: Die optimale architektonische Integration mit den idealen technischen Möglichkeiten, gepaart mit einem kosteneffizienten Einsatz qualitativ hochwertiger Komponenten. Ein modularer Aufbau der Anlage sowie eine auf zukünftige Anforderungen ausgelegte Infrastruktur für vernetzte AV-Systeme, sichern zusätzlich die Zukunftsfähigkeit und Effizienz der hochmodernen Kommunikationsplattform von Volkswagen – passend zu den zukunftsweisenden, visionären Technologien und Entwicklungen des Konzerns.

 

„Die von macom geplanten Lösungen lassen uns die Markenbotschaften auf lebendige Weise vermitteln und den Besucher auf besondere Art in unsere Markenwelt eintauchen.“  Cornelia Schneider | Leiterin DRIVE. Volkswagen Group Forum

Effektive Präsentationslösungen

Schon im Eingangsbereich werden Besucher des DRIVE. Volkswagen Group Forums von 40" LC-Displays empfangen, die hochkant an sechs Säulen des Gebäudes installiert sind. Über vernetzte Server und Player kann mit abgestimmten Videos zudem interaktiv die Welt der 12 Konzernmarken erlebt werden. Im anschließenden offenen Ausstellungsbereich werden die aktuellen Themen und Visionen der laufenden Vorführungen auf einer brillanten LED-Wand, dem zentralen Element des Volkswagen Forums, gekonnt in Szene gesetzt. Die imposante LED-Wand mit einer Größe von 40 m² bietet bei einem Pixel Pitch von nur 2,5 mm und einer Gesamtauflösung von 5.760 x 1.152 Pixeln eine einzigartige Brillanz, Helligkeit und Farbhomogenität. Eine von macom geplante optimierte Bildwiedergabetechnik, abgestimmt auf die Nutzungsanforderungen. Als weiteres Element zur Präsentation kann ein zwischen Empfangs- und Ausstellungsbereich in den Deckenschacht eingebauter Megascreen genutzt werden. Das als Raumtrenneinheit fungierende System bietet eine zusätzliche visuelle Aufprojektionsfläche von 15 x 7,5 m.

 

Ausgewogenes akustisches Design

Ebenso wichtig wie der Sound bei einem Sportwagen, war den Verantwortlichen von Volkswagen und dem macom-Team die Akustik in den Räumen des Volkswagen Forums. Zur Optimierung dieser, wurde eine raumakustische Planung durchgeführt und anhand von Messungen, Simulationen und Berechnungen das bestmögliche akustische Design angefertigt. Die Beschallung für die Besucher glänzt mit implementiertem 3D-Sound und erfolgt durch über 100 Lautsprecher, die von den macom-Experten als Sonderbauten konzipiert wurden und so optimal an die Gegebenheiten des Objektes und die architektonische Integrierbarkeit angepasst werden konnten. Die diskret in die Decke und Wände eingebauten Lautsprecher erzeugen virtuellen Sound und machen den multifunktionalen Raum dabei sowohl für Diskussionsrunden als auch Musikdarbietungen nutzbar. Das Ziel einer exzellenten Raumakustik konnte durch eine ideale Nachhallzeit, einen hohen Sprachverständlichkeitsindex und eine Minimierung der Umgebungsgeräuschkulisse samt akustischer Phänomene erreicht werden.

Die einfache Bedienbarkeit der Anlage wird durch den Einsatz von abhörsicheren Funkstrecken unterstützt, die innerhalb des Netzwerks beliebig routbar sind. Dies bietet den Komfort einer schnellen Verfügbarkeit bei höchster Übertragungsqualität und Dynamik – anschalten und verwenden. Die Steuerung der Anlage selbst erfolgt dabei über Touchpanel und Mischpult.


Beleuchtung mit Effizienz

Akzente bei der Beleuchtung werden durch die konsequente Verwendung von LED-Beleuchtung gesetzt. Die 160 LED-Profilscheinwerfer sind in einem eigens konstruierten Laufwagen frei positionierbar und bieten eine herausragende Energieeffizienz und variable Farbtemperatur. Dadurch lassen sich einzelne Bereiche der Ausstellung nach Belieben beleuchten und die Exponate brillant in Szene setzen.


Einfache Bedienbarkeit

Auch während des Betriebs im Volkswagen Konzernforum liegt das Hauptaugenmerk auf einer einfachen und effizienten Bedienung. Das von macom eingesetzte AV-Ressource Management System, das über ein zentrales Operations Center den Zugriff auf Raum- und Gerätestatus, zeitgesteuertes Ein- und Ausschalten, Benachrichtigungen bei Ausfällen und diverse Auswertungen erlaubt, rundet das Konzept ab.

 

„Unser Ziel war es, eine konzernweite Kommunikationsplattform zu schaffen, die unsere Themen aus dem mobilen Bereich auf innovative Weise nach außen trägt. Dies ist uns, auch Dank der professionellen Leistung von macom, auf effi ziente Weise gelungen.“  Cornelia Schneider | Leiterin DRIVE. Volkswagen Group Forum

 

Vollausgestattete Konferenzräume

Der Konferenzraum-Bereich bietet auf 1.200 m2 fünf Konferenzräume, allesamt nach Sehenswürdigkeiten Berlins benannt und mit Projektionstechnik samt kabelloser Anschlusstechnik ausgestattet, sowie einen mit Videokonferenzanlage ausgestatteten 207 m2 großen VIP-Bereich.

 

Volkswagen bietet seinen Besuchern mit dem DRIVE. Volkswagen Group Forum eine einzigartige Markenerlebniswelt, die das Konzept der Verschmelzung von realer Präsentation der Fahrzeuge und Visionen, gefestigt durch eine digitale, multimediale Erlebnisform – wie bereits in den Audi City Schauräumen – konsequent weiterführt. Unterstützt durch die Planungsleistungen der audiovisuellen Systemlösungen durch macom, entstand eine einzigartige Kommunikationsplattform, die sowohl den Innovations- und Technologieanspruch der Volkswagen Gruppe als auch der macom GmbH unterstreicht und als Vorbild eines Medienkonzeptes angesehen werden kann.

 

Download Case Study ››

 

Ihr Ansprechpartner:
Herr Oliver Mack
Mitglied der Geschäftsleitung
Tel. 0711 25005-50